Navigieren auf Webseiten

Mit JAWS und MAGic wird das Lesen von Webseiten erheblich erleichtert. Wenn Sie mit dem Internet Explorer eine Seite besuchen, fängt JAWS sofort an, die Seite von oben nach unten zu lesen. In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die Navigationsschnelltasten, über das Lesen von Text und das Navigieren von Überschriften, Listen, Links, Divisionen und Abbildungen.

Text lesen

JAWS verwendet den Virtuellen Cursor, um HTML Seiten zu lesen und sich auf Ihnen zu bewegen. Der Virtuelle Cursor ist für sehende Anwender unsichtbar, aber JAWS Anwender verwenden diesen Cursor, um Text zu lesen und zu markieren und um die unterschiedlichen Elemente auf der Seite zu erreichen.

MAGic verwendet auch den virtuellen Cursor, aber MAGic macht den virtuellen Cursor sichtbar, indem das aktuelle Wort, die aktuelle Zeile oder das aktuelle HTML Element hervorgehoben wird, wenn der Anwender mit der Tastatur liest oder navigiert. MAGic hebt den Text oder das Element auch dann hervor, wenn es gleichzeitig mit JAWS läuft.

Die Befehle, die zum Lesen von Webseiten verwendet werden, sind die gleichen Befehle, die man zum Lesen von allen anderen Dokumenten verwendet. Sie können Text auf Webseiten auch markieren und kopieren. Auf der Beispielseite Peter's Bistro in Sankt Georg wird das Layout und der Inhalt einer typischen Webseite im Internet demonstriert.

JAWS Tipp:Eine vollständige Liste aller Befehle, die Sie zum Lesen von Text in Dokumenten einsetzen können, finden Sie in der Tabelle JAWS Lesebefehle. Wenn Sie bis jetzt noch nicht mit den JAWS Befehlen zum Lesen von Tabellen vertraut sind, drücken Sie einfach PFEIL RUNTER, um die Befehle in der Tabelle zu lesen.

MAGic Tipp: Um irgendwo auf der Seite das Lesen mit MAGic zu beginnen, verschieben Sie den Mauszeiger über den Text, den Sie lesen möchten. Danach verwenden Sie die normalen Lesebefehle, wie zum Beispiel PFEIL RUNTER für nächste Zeile, PFEIL RAUF für vorherige Zeile, EINFÜGEN+PFEIL RAUF für aktuelle Zeile oder EINFÜGEN+PFEIL RUNTER, um von der Cursorposition bis zum Ende der Seite zu lesen.

JAWS Tipp: Um das Lesen irgendwo auf einer Webseite unter dem Mauscursor mit JAWS zu beginnen, schieben Sie den Mauszeiger über den Text, den Sie lesen möchten. Danach drücken Sie EINFÜGEN+NUM PLUS. Dies ist der Befehl, um den virtuellen Cursor an den Mauscursor zu ziehen. Danach verwenden Sie die normalen Lesebefehle.

Um das Lesen von Text im Internet mit JAWS oder MAGic zu üben, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Drücken Sie EINFÜGEN+F7, um eine Liste aller Links auf dieser Seite zu erhalten.
  2. Überprüfen Sie, ob der Link Peter's Bistro in Sankt Georg markiert ist und drücken Sie EINGABE. Dadurch öffnet sich die Beispielseite in einem separaten Internet Explorer Fenster. Halten Sie ALT gedrückt und drücken Sie TAB, so dass Sie in dieses Fenster zurückspringen können, wenn Sie diese Anweisungen lesen möchten. JAWS und MAGic merken sich, wo Sie sich auf der Seite befunden haben, so dass Sie Ihre Position nicht verlieren.
  3. Sobald die Seite geladen wurde, fängt JAWS an zu lesen. Drücken Sie STRG+POS1, um an den Seitenanfang zurückzuspringen. Danach drücken Sie zweimal P, um auf den zweiten Absatz auf der Seite zu springen.

Hinweis: MAGic verwendet die Navigationsschnelltasten nicht. Laufen sowohl JAWS als auch MAGic gleichzeitig, dann übernimmt JAWS, sobald Sie eine Navigationsschnelltaste drücken, während MAGic die Seite oder Teile davon vergrößert und hervorhebt.

  1. Wenden Sie die Standard JAWS Lesebefehle an, um den Text auf der Seite zu lesen. Alle Befehle zum Lesen von Text oder Worddokumenten können auch beim Lesen von Webseiten angewendet werden.
  2. Drücken Sie UMSCHALT+P, um zum ersten Absatz auf der Seite zurückzukehren.

JAWS Tipp: Der Buchstabe P ist eine Navigationsschnelltaste, mit der Sie sich absatzweise auf der Seite bewegen können. Es gibt noch weitere Navigationsschnelltasten, mit denen Sie auf die Überschriften, Links, Abbildungen und anderen Elemente auf der Seite springen können. Wenn Sie die UMSCHALT Taste bei einem dieser Befehle gedrückt halten, springt JAWS auf das vorherige Element. Wenn Sie zum Beispiel UMSCHALT+P drücken, springt JAWS auf den vorherigen Absatz. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte Navigationsschnelltasten.

Das Leseverhalten von JAWS auf Webseiten ist anders, wenn MAGic läuft

Lesen Sie eine Webseite nur mit JAWS und nicht mit JAWS und MAGic zusammen, oder nur mit MAGic, dann erhalten Sie unterschiedliche Ergebnisse. Läuft JAWS alleine, dann verwendet es das einfache Layout, um den Bildschirm einer Webseite zu lesen. Läuft MAGic alleine oder zusammen mit JAWS, dann verändert MAGic die Art und Weise, wie der Bildschirm gelesen wird, vom einfachen Layout zum Bildschirmlayout, das dem entspricht, was auch ein sehender Anwender auf dem Bildschirm sieht.

ÜBUNG: Versuchen Sie Folgendes, wenn JAWS alleine läuft:

  1. Drücken Sie UMSCHALT+H, um auf die Überschrift Ebene 2 , direkt über dieser Liste, zu springen.
  2. Drücken Sie PFEIL RUNTER, um auf die Zeile zu springen, die mit den Worten beginnt: "Wenn Sie eine Webseite nur mit JAWS lesen..." und achten Sie darauf, welches Wort als letztes von JAWS gesprochen wird. Handelt es sich um das Wort "Wenn" im zweiten Satz, der mit "Wenn JAWS alleine läuft..." beginnt, warum ist das so?

JAWS Tipp: Das ist deshalb so, weil für JAWS eine Textzeile auf einer Webseite aus so vielen Wörtern besteht, wie in einen Bereich von 150 Zeichen passen, ohne dass Wörter abgeschnitten werden. So ermittelt JAWS, wie in der "virtuellen" Welt von Webseiten-Dokumenten navigiert wird, in der es keinen sichtbaren Cursor gibt.

  1. Drücken Sie erneut PFEIL RUNTER und Sie werden bemerken, dass die nächste Textzeile mit den Wörtern "JAWS läuft..." beginnt und auf dem Wort "Bildschirm" endet, das sich in Wirklichkeit ungefähr in der Mitte des dritten Satzes des Absatzes befindet.

ÜBUNG: Haben Sie MAGic installiert, dann starten Sie es bitte jetzt. Sie können JAWS zur gleichen Zeit laufen lassen und genießen somit die Vorteile beider Programme. JAWS kümmert sich um das Lesen des Textes auf dem Bildschirm, während MAGic sich um die optische Hervorhebung und/oder die Vergrößerung kümmert und anzeigt, wo sich JAWS auf dem Bildschirm befindet.

  1. Drücken Sie UMSCHALT+H, um zur Überschrift Ebene 2 zurückzuspringen.
  2. Jetzt, da JAWS und MAGic gemeinsam laufen, oder nur MAGic, drücken Sie PFEIL RUNTER und achten bitte darauf, was gelesen wird. Haben Sie bemerkt, dass MAGic die Zeile hervorgehoben hat und das Lesen beim letzten Wort der Zeile, was auf dem Bildschirm sichtbar ist, gestoppt hat?
  3. Drücken Sie erneut PFEIL RUNTER, um die nächste Zeile Text zu lesen. Es wird wieder nur die aktuelle Zeile von links nach rechts auf dem Bildschirm gelesen und von MAGic hervorgehoben.

Dies ist ein Beispiel dafür, was es bedeutet, wenn wir sagen, MAGic verändert das JAWS Leseverhalten vom einfachen Layout zum Bildschirmlayout – es hilft JAWS so zu lesen, wie der Bildschirm in Wirklichkeit aufgebaut ist.

Hyperlinks

Ein Hyperlink (oder Link) ist Text, der eine Aktion durchführt, sobald Sie darauf klicken oder ihn markieren und EINGABE drücken. Sie erreichen alle Links auf der Seite mit TAB. Um zu erfahren, wie Sie mit JAWS und MAGic Links navigieren, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Beispielseite Peter's Bistro in Sankt Georg und drücken Sie STRG+POS1, um an den Seitenanfang zu springen.
  2. Mit U springen Sie auf den ersten nicht besuchten Link auf der Seite. Ein nicht besuchter Link bringt Sie auf eine Seite oder an eine Position, die Sie bisher noch nicht besucht haben.
  3. Mit V springen Sie auf den nächsten besuchten Link auf der Seite. Einen besuchten Link haben Sie in der Vergangenheit bereits aktiviert oder es handelt sich um einen Link, der Sie auf eine Seite bringt, die Sie bereits besucht haben.
  4. Drücken Sie JAWS TASTE+F7, um eine Liste aller Links auf dieser Seite zu erhalten. Dieser Befehl funktioniert sowohl in JAWS als auch in MAGic, selbst wenn Sie ein Produkt alleine verwenden. Markieren Sie mit den Pfeiltasten "Sankt Georg Hotel" und drücken Sie dann EINGABE. Lesen Sie die Meldung, die dann erscheint und drücken Sie EINGABE.
  5. Drücken Sie erneut JAWS TASTE+F7. Markieren Sie "Qualität für höchste Ansprüche" und drücken Sie ALT+M, um auf diesen Link zu springen. JAWS sagt "Link dieser Seite", um anzuzeigen, dass dieser Hyperlink Sie an eine andere Stelle auf dieser Seite bringt.

JAWS Tipp:Der Link "Qualität für höchste Ansprüche" steht am Anfang einer Liste mit vier Links. Viele Webseiten bündeln Links wie diese, um die Seitennavigation an einem einzigen Punkt zu manifestieren. Wenn Sie die Seite weiterlesen möchten, ohne einen dieser Links zu aktivieren, können Sie diese Links mit N einfach überspringen. Die Navigationsschnelltaste N springt auf den nächsten Textblock, bei dem es sich nicht um einen Link handelt.

  1. Drücken Sie erneut JAWS TASTE+F7. Markieren Sie "E-Mail" und drücken Sie ALT+M, um auf diesen Link zu springen. JAWS sagt "Mail senden Link," um anzuzeigen, dass man mithilfe dieses Links eine Nachricht an eine E-Mail-Adresse mit seinem Standard E-Mail-Programm senden kann.

Hinweis:Zusätzlich zu den Links gleicher Seite und und den E-Mail Links kann es sein, dass Sie auf einen speziellen Linktyp namens FTP Link stoßen. Wenn Sie auf diese Art von Links treffen, sagt JAWS "FTP Link". Das Aktivieren eines FTP Links eröffnet eine FTP Sitzung, bei der Sie in der Regel Dateien herunterladen können. Das folgende Beispiel ist ein real existierender FTP Link: Laden Sie ein zugängliches Schachspiel herunter. Wenn Sie diesen Link aktivieren, startet der Internet Explorer den Download einer Datei von der FTP Site, die ein Schachspiel mit Namen WinBoard enthält.

Springe zum Hauptinhalt Links

Einige Webseiten verfügen über spezielle Links wie zum Beispiel "Springe auf den Hauptinhalt" oder "Navigation überspringen". Mit diesen Links gleicher Seite können Sie Navigationselemente einer Site, wie zum Beispiel Menüs, Navigationsleisten und so weiter überspringen und direkt auf die wichtigen Informationen der Seite springen. Solche Links erscheinen in der Regel am Anfang einer Seite und sind für sehende Anwender häufig nicht sichtbar.

Listen

Webseiten enthalten häufig nicht geordnete und geordnete (nummerierte) Listen mit Daten. Sie finden auf dieser Seite Beispiellisten. Um zu erfahren, wie Sie mit JAWS Listen navigieren, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Beispielseite Peter's Bistro in Sankt Georg und drücken Sie STRG+POS1, um an den Seitenanfang zu springen.
  2. Mit L springen Sie auf die erste Liste auf der Seite. Diese Liste mit Nummerierungspunkten enthält drei Einträge.
  3. Drücken Sie I, um den ersten Eintrag der Liste zu lesen. Drücken Sie entweder I oder PFEIL RUNTER, um den Rest der Liste zu lesen. Wenn Sie sich in der Liste nach oben bewegen möchten, drücken Sie UMSCHALT+I oder PFEIL RAUF.
  4. Drücken Sie L, um auf die nächste Liste zu gelangen. Hierbei handelt es sich um eine nummerierte Liste, die vier Schritte enthält, mit denen erklärt wird, wie man das Restaurant findet. Lesen Sie die Schritte dieser Liste mit I oder PFEIL RAUF und RUNTER.
  5. Drücken Sie so lange I, bis Sie auf Schritt drei landen.
  6. Drücken Sie PFEIL RUNTER, um auf die verschachtelte Liste in Schritt drei zu kommen. Diese verschachtelte Liste ist eine ungeordnete Liste und enthält drei Einträge mit Nummerierungspunkten. Eine verschachtelte Liste ist eine Liste, die sich in einer größeren Liste befindet. Ein anderes Beispiel für eine verschachtelte Liste wäre eine Gliederung. JAWS meldet die Ebene von verschachtelten Listen.

Listen können je nach Inhalt unterschiedlich aufgebaut sein. Die Verfasser von Webseiten unterbrechen bisweilen eine Liste mit einem Absatz, einem Zitat, einer Abbildung oder ähnlichen Elementen. Ist dies der Fall, dann beginnt die nächste Liste auf der Seite in der Regel dort, wo die vorherige aufgehört hat. Wenn eine Aufzählung zum Beispiel bei Schritt drei durch eine Abbildung unterbrochen wurde, fängt die nächste Liste auf der Seite wahrscheinlich mit Schritt vier an.

JAWS Tipp:Mit EINFÜGEN+STRG+L werden alle Listen der Seite aufgelistet. Sie können dann ein Liste markieren und mit EINGABE direkt zu dieser Liste springen. Bitte beachten Sie, dass die Listeneinträge in jeder Liste in einer einzigen horizontalen Linie in diesem Dialog angezeigt werden, so dass Sie viele Informationen hören, wenn Sie diesen Befehl ausführen.

Überschriften

Verfasser von Webseiten verwenden Überschriften, um ein Dokument in Abschnitte aufzuteilen. Ebene 1 ist die höchste Überschriften-Ebene. Überschriften der Ebene 2 sind Unterabschnitte von Ebene 1 Überschriften. Überschriften der Ebene 3 wiederum sind Unterabschnitte von Ebene 2 Überschriften und so weiter.

Navigationsschnelltasten für Überschriften

Um zu erfahren, wie Sie mit JAWS Überschriften navigieren, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Beispielseite Peter's Bistro in Sankt Georg und drücken Sie STRG+POS1, um an den Seitenanfang zu springen.
  2. Mit H springen Sie auf die erste Überschrift auf der Seite. JAWS sagt, "Peter's Bistro in Sankt Georg". Dies ist die einzige Überschrift der Ebene 1 auf der Seite. Ebene 1 Überschriften stellen häufig das Thema einer Seite dar.
  3. Drücken Sie erneut H, bis Sie auf der Ebene 3 Überschrift "Geflügel" landen. Drücken Sie P, um den Text unter dieser Überschrift zu lesen.
  4. Drücken Sie 3, um auf die nächste Ebene 3 Überschrift in diesem Abschnitt zu springen. Sie können auf Überschriften einer bestimmten Ebene mit einer Zahl zwischen 1 und 6 springen, so lange diese aufeinanderfolgend sind und sich im gleichen Abschnitt auf der Webseite befinden.
  5. So drücken Sie zum Beispiel mehrmals 3. Haben Sie gehört, wie JAWS meldet "Keine nächste Überschrift Ebene 3 in diesem Abschnitt", nachdem Sie die Ebene 3 Überschrift für Meeresfrüchte erreicht haben?
  6. Jetzt drücken Sie die 3 zusammen mit UMSCHALT, um sich rückwärts auf Überschriften der Ebene 3 zu bewegen. Haben Sie gehört, wie JAWS meldet "Keine vorherige Überschrift Ebene 3 in diesem Abschnitt", nachdem Sie die Ebene 3 Überschrift für Geflügel erreicht haben? So erhalten Sie einen Einblick darüber, wie unterschiedlich Überschriften zueinander in Beziehung stehen.
  7. Drücken Sie ein paar Mal H. Schließlich gelangen Sie an das untere Ende der Seite. JAWS sagt, "Springe nach oben", wenn keine weiteren Überschriften vorhanden sind. JAWS springt dann auf die erste Überschrift am Anfang des Dokuments zurück.

JAWS Tipp:Bitte denken Sie daran, dass Sie der Navigationsschnelltaste ein UMSCHALT hinzufügen können, um sich rückwärts durch die Seite zu bewegen. Drücken Sie zum Beispiel UMSCHALT+H, um auf die vorherige Überschrift zu springen, oder drücken Sie UMSCHALT+3, um auf die vorherige Ebene 3 Überschrift zu springen.

Wenn Sie mit UMSCHALT in Verbindung mit den Navigationsschnelltasten an den Anfang der Seite zurückkehren, meldet JAWS , "Springe nach unten" und startet erneut vom unteren Ende des Dokuments.

Zusätzlich können Sie ALT+EINFÜGEN+POS1 drücken, um auf die erste Überschrift auf der Seite zu springen, und mit ALT+EINFÜGEN+ENDE springen Sie auf die letzte Überschrift.

Die JAWS und MAGic Überschriftenliste

JAWS und MAGic verfügen über eine Überschriftenliste, mit deren Hilfe Sie sich auf die Überschriften einer Webseite bewegen können. Diese Liste kann nach der Tab-Reihenfolge oder alphabetisch angeordnet sein. Es besteht auch die Möglichkeit, sich nur Überschriften einer bestimmten Ebene anzusehen. Um die Optionen in diesem Dialogfeld zu erkunden, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Beispielseite Peter's Bistro in Sankt Georg und drücken Sie STRG+POS1, um an den Seitenanfang zu springen.
  2. Drücken Sie JAWS TASTE+F6, um eine Liste aller Überschriften auf dieser Seite zu erhalten. Drücken Sie PFEIL RUNTER, um sich durch die Liste zu bewegen und die Überschriften zu lesen. Wenn Sie eine Überschrift markiert haben und EINGABE drücken, wird die Liste geschlossen und Sie springen direkt auf die Überschrift in dem Dokument.
  3. Drücken Sie TAB, um das Dialogfeld Überschriftenliste genauer kennenzulernen. Jede Option wird im Folgenden beschrieben:
  4. Vergewissern Sie sich, dass Sie sich auch in der aktuellen Überschriftenliste befinden. Drücken Sie ALT+1 auf der oberen Ziffernreihe und lesen Sie die aktuelle Zeile mit JAWS TASTE+PFEIL RAUF. Sie sollten nun darüber informiert werden, dass sich ein Eintrag in der Liste befindet, nämlich eine Ebene 1 Überschrift.
  5. Drücken Sie ALT+2 auf der oberen Ziffernreihe und lesen Sie die aktuelle Zeile mit JAWS TASTE+PFEIL RAUF. Sie sollten nun darüber informiert werden, dass sich jetzt vier Einträge in der Liste befinden, nämlich Ebene 2 Überschriften. Sie können in der Überschriftenliste alle Überschriften herausfiltern, außer Überschriften der Ebene, nach der Sie gerade mit ALT und einer Zahl zwischen 1 und 6 suchen. Mit ALT+L können Sie sich alle Überschriften erneut ansehen.
  6. Drücken Sie jetzt erst einmal ESCAPE, um die Überschriftenliste zu schließen.

Tipp: Greifen Sie immer dann auf die JAWS oder MAGic Überschriftenliste zu, wenn Sie das erste Mal auf eine Webseite gehen, damit Sie einen Überblick über die Struktur der Seite erhalten.

Abbildungen

Die meisten Webseiten verwenden Abbildungen zur Auflockerung Ihres Erscheinungsbildes, um Informationen zu liefern oder als Navigationshilfe. Um zu erfahren, wie JAWS oder MAGic mit Abbildungen umgehen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Beispielseite Peter's Bistro in Sankt Georg und drücken Sie STRG+POS1, um an den Seitenanfang zu springen.
  2. Drücken Sie so lange G, bis auf der Ebene 1 Überschrift "Peter's Bistro in Sankt Georg" landen. Sie haben es vielleicht bisher nicht bemerkt, aber bei der Ebene 1 Überschrift in diesem Dokument handelt es sich in Wirklichkeit um eine Abbildung.

MAGic Tipp: Verwenden Sie nur MAGic und nicht JAWS, dann drücken Sie STRG+POS1 gefolgt von PFEIL RUNTER, um zur Grafiküberschrift Ebene 1 am Seitenanfang zu springen. Verwenden Sie alternativ EINFÜGEN+F6, um die Überschriftenliste für MAGic zu öffnen und verwenden Sie die Liste, um auf die gewünschte Überschrift zu springen.

  1. JAWS und MAGic können grafischen Text nicht lesen. Den Text, den Sie für diese Abbildung hören, nennt man alternierenden Text. Autoren von Webseiten verwenden alternierenden Text, um Abbildungen zu beschreiben.
  2. Drücken Sie G, um auf die nächste Abbildung zu springen, bei der es sich um einen Grafik-Link handelt. Der alternierende Text teilt Ihnen mit, dass es sich dabei um eine Karte handelt. Auf einer echten Seite wäre der Anwender jetzt in Lage, auf dieser Abbildung einen Mausklick auszuführen, woraufhin sich eine weitere Seite öffnen würde, auf der diese Abbildung dann größer dargestellt ist.
  3. Drücken Sie EINGABE, um den Grafik-Link zu aktivieren. Lesen Sie die Meldung und drücken Sie dann ALT+F4.
  4. Drücken Sie STRG+EINFÜGEN+G, um eine Liste aller Abbildungen auf dieser Seite zu erhalten. Dieser Befehl wird nur ausgeführt, wenn JAWS läuft, entweder alleine oder zusammen mit MAGic.

JAWS Tipp: Drücken Sie EINFÜGEN+STRG+G, dann achten Sie bitte darauf, dass der hervorgehobene Eintrag in der Liste derjenige ist, der der Stelle am nächsten ist, die Sie gerade auf er Seite lesen.

  1. Markieren Sie die nächste Abbildung auf der Seite, "FS-SiteFactory Logo", und springen Sie mit EINGABE direkt auf diese Abbildung. Für diese Abbildung ist kein alternativer Text vorhanden, so dass JAWS und MAGic statt dessen das Title Attribut lesen.
  2. JAWS und MAGic melden auch, dass diese Abbildung über eine lange Beschreibung verfügt. Webseiten-Verfasser können einer Abbildung eine lange Beschreibung hinzufügen, wenn Sie eine ausführliche Beschreibung liefern möchten. Drücken Sie EINGABE, um eine neue Seite zu öffnen, die die lange Beschreibung enthält. Danach lesen Sie mit den Standard JAWS Lesebefehlen den Text. Da die lange Beschreibung in einem neuen Browser Fenster erscheint, müssen Sie das Fenster nach dem Lesen mit ALT+F4 wieder schließen.
  3. Drücken Sie G, um auf die letzte Abbildung zu gelangen. Diese Abbildung verfügt über keinen alternierenden Text, keinen Titel oder lange Beschreibung. Diese Abbildung ist jedoch ein Link, der auf eine andere Seite verzweigt. Bei solchen Abbildungen sagen JAWS und MAGic den Dateinamen der Abbildung und den Ort auf der Website an und informieren Sie darüber, dass es sich bei dieser Abbildung um einen Link handelt. Läuft MAGic alleine, dann hören Sie "Grafiklink" anstelle der URL der verlinkten Grafik, wie es der Fall wäre, wenn sich JAWS um die Sprache kümmern würde.

JAWS Tipp:Um auszuwählen, nach welchen beschreibenden Attributen für Abbildungen JAWS zuerst suchen soll, drücken Sie JAWS TASTE+V. Markieren Sie "Grafiken erkennen durch" und gehen Sie mit der LEERTASTE durch die zur Verfügung stehenden Optionen. Dies führt zu einer vorübergehenden Änderung. Sie können diese Option dauerhaft im Konfigurationsmanager verändern. Sie finden den Konfigurationsmanager in der Liste der JAWS Manager, indem Sie EINFÜGEN+F2 drücken.

Browsen mit Registerkarten im Internet Explorer 7

Es können mehrere unterschiedliche Registerkarten zur gleichen Zeit im Internet Explorer 7 geöffnet sein. Im nächsten Abschnitt erhalten Sie die Hinweise für Firefox. Mit STRG+TAB schalten Sie zwischen den einzelnen Registerkarten um. Wie finde ich überhaupt heraus, ob mehrere Registerkarten geöffnet sind? Die folgenden Tastaturbefehle sind für das Browsen von Registerkarten im Internet Explorer 7 nützlich:

Es gibt noch einige wenige andere Tastaturbefehle für den Gebrauch von Registerkarten im Internet Explorer, aber die oben aufgeführten gehören sicherlich zu den wichtigsten.

JAWS Tipp: Sie können Lesezeichen mit JAWS nutzen, um Stellen auf Webseiten zu markieren, damit Sie diese später schneller wiederfinden können. Lesezeichen werden später noch genauer erklärt, sie sind aber sehr einfach zu verwenden. Und so findet man den Einstieg in Lesezeichen:

  1. Bevor Sie weitermachen, wollen wir genau hier ein Lesezeichen setzen. Sie können an jede beliebige Stelle auf beliebigen Webseiten mit JAWS Lesezeichen zurückspringen. Drücken Sie STRG+UMSCHALT+K. Der Dialog Lesezeichen wird geöffnet. Der Fokus ist auf dem Schalter Hinzufügen.
  2. Drücken Sie EINGABE, um den Schalter Hinzufügen zu aktivieren. JAWS sammelt Text von der Stelle auf der Seite, an der Sie sich gerade befinden und platziert ihn in einem Eingabefeld. Sie können dieses Text überschreiben oder bearbeiten, aber für den Moment lassen wir ihn so wie er ist und drücken EINGABE, um den Dialog Lesezeichen zu schließen.
  3. Drücken Sie STRG+POS1, um an den Seitenanfang zurückzuspringen.
  4. Drücken Sie jetzt die Navigationsschnelltaste K, um an die Stelle zurückzuspringen, an der Sie gerade das Lesezeichen gesetzt haben. Nun haben Sie einen Eindruck darüber bekommen, wie Lesezeichen arbeiten. Wenn Sie möchten, können Sie auf den Surf's Up Seiten beliebig viele Lesezeichen. Mithilfe von Lesezeichen wird es sehr einfach und bequem, an genau die Stellen zurückzukehren, die man vorher markiert hat.

ÜBUNG: Die folgende Übung befasst sich mit dem Registerkarten-Browsen. Sie müssen natürlich mit dem Internet Explorer 7 oder höher arbeiten, um diese Übung durchführen zu können.

  1. Gehen Sie mit TAB auf den nächsten Link auf dieser Seite, gefolgt von STRG+EINGABE. Die Seite Peters Bistro wird auf einer neuen Registerkarte im Hintergrund geöffnet. Navigieren auf Webseiten läuft immer noch auf einer Registerkarte im Vordergrund.
  2. Peter's Bistro in Sankt Georg

Mit STRG unterbrechen Sie die Sprache, sofern notwendig, probieren ein paar Tastaturbefehle aus:

  1. Drücken Sie als erstes ein paar Mal STRG+TAB, um zwischen zwei Seiten hin und her zu springen.
  2. Drücken Sie als nächstes STRG+TAB, um zurück auf die Seite Peters Bistro zu springen und lesen sich dann die Seite einmal durch. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie STRG+TAB, um zurück auf die Seite Navigieren auf Webseiten zu springen.
  3. Öffnen Sie mit STRG+UMSCHALT+Q ein Kontextmenü mit geöffneten Registerkarten, und drücken Sie PFEIL RUNTER, um in diese Liste zu springen. Bitte beachten Sie, dass die Seite im Vordergrund mit einem Häkchen versehen ist. Drücken Sie auf einem der Einträge im Kontextmenü EINGABE, um auf die Seite zu wechseln.
  4. Drücken Sie nun erst einmal ESCAPE, um das Kontextmenü zu verlassen.
  5. Drücken Sie als nächstes ALT+F4, aber gehen Sie nicht weiter. Haben Sie nur eine Registerkarte geöffnet, dann schließen Sie mit ALT+F4 die Seite und den gesamten Internet Explorer. Da mehrere Registerkarten geöffnet sind, sollten Sie die Internet Explorer Meldung erhalten "Möchten Sie alle Registerkarten schließen?" Da Sie mehrere Registerkarten geöffnet haben, erhalten Sie vom Internet Explorer diese Meldung.
  6. Mit ESCAPE verlassen Sie diesen Dialog.
  7. Drücken Sie mehrmals STRG+TAB, um sicher zu gehen, dass Sie sich auf der Seite Peters Bistro befinden.
  8. Drücken Sie jetzt STRG+F4, um diese Seite zu schließen. Der Fokus kehrt auf die Registerkarte Navigieren auf Webseiten zurück.
  9. Überprüfen Sie mit STRG+UMSCHALT+Q, dass dies die einzige geöffnete Registerkarte ist. Was ist passiert? Nichts ist passiert! Der Grund dafür ist, dass dieser Tastaturbefehl nur dann funktioniert, wenn wirklich mehrere Registerkarten geöffnet sind. Dies ist also eine schnelle Methode, herauszufinden, ob mehrere Registerkarten geöffnet sind.

Hinweis: Man kann den Internet Explorer immer noch mehrfach laufen lassen und in jedem Internet Explorer können mehrere Registerkarten geöffnet sein. Sind zwei oder mehr Browserfenster geöffnet, dann können Sie mit ALT+TAB von einem Fenster zum nächsten wechseln. So laufen zum Beispiel viele Beispielseiten von Surf's Up in separaten Fenstern, und nicht als Registerkarten.

Browsen mit Registerkarten in Firefox 3

Sie werden das Browsen mit Registerkarten genießen, sei es nun im Internet Explorer oder in Firefox. Beide Browser arbeiten in dieser Hinsicht auf die gleiche Art und Weise. Die oben aufgelisteten Tastaturbefehle gelten jedoch für den Internet Explorer. Folgen Sie diesem Link, um eine Liste von Firefox Befehlen für das Registerkarten-Browsen zu . Wenn Sie Firefox verwenden und Sie hätten gerne eine komplette Liste mit Tastaturbefehlen, wie können Sie dann herausfinden, welcher Tastaturbefehl für Sie zur Verfügung steht? Drücken Sie EINFÜGEN+F1 zweimal schnell hintereinander in jeder beliebigen Anwendung, um die JAWS Hilfe für diese Anwendung zu öffnen. Drücken Sie in Firefox zudem ALT+H um das Hilfemenü zu öffnen, und wählen Sie Hilfe Inhalt. Sobald das Firefox Hilfesystem geöffnet wird, suchen Sie nach einem Link mit Namen Tastaturkurztasten.

Navigationsschnelltasten Manager

Ab JAWS 10 gibt es den Navigationsschnelltasten, mit dem man die Zuweisungen für Navigationsschnelltasten überprüfen, bearbeiten oder löschen kann. Sie öffnen den Navigationsschnelltasten Manager wie folgt:

  1. Öffnen Sie mit JAWS TASTE+J das JAWS Programmfenster.
  2. Drücken Sie ALT+P zum Öffnen des Menüs Hilfsprogramme.
  3. Drücken Sie so lange S, bis Sie auf dem Eintrag Schnellnavigationstastenmanager gelandet sind und öffnen Sie mit PFEIL RECHTS das Untermenü. Der Fokus landet auf dem ersten Element: HTML/PDF.
  4. Drücken Sie PFEIL RUNTER, um auf die anderen beiden Einträge zu springen. Sie finden einen für Microsoft Word und für Microsoft Outlook 2007.

Hinweis: Sie finden den Schnellnavigationstastenmanager auch in der Liste der JAWS Manager, wenn Sie JAWS TASTE+F2 drücken.

Divisionen

Verfasser von Webseiten teilen häufig den Inhalt einer Seite in Abschnitte oder Divisionen ein. Um zu erfahren, wie Sie mit JAWS Divisionen navigieren, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie die Beispielseite Peter's Bistro in Sankt Georg und drücken Sie STRG+POS1, um an den Seitenanfang zu springen.
  2. Drücken Sie Z, um auf die erste Division zu gelangen. Dieser Abschnitt enthält die Abbildung, die als Seitenüberschrift dient.
  3. Drücken Sie STRG+JAWS TASTE+Z, um eine Liste aller Divisionen auf dieser Seite zu erhalten.
  4. Danach markieren Sie mit den Pfeiltasten "Hauptgerichte und Vorspeisen" und drücken EINGABE. JAWS bringt Sie in den Abschnitt, in dem Sie die Beschreibung der verschiedenen Gerichte in Peter's Bistro finden.
  5. Drücken Sie weiterhin Z und UMSCHALT+Z, um alle Divisionen der Seite zu erforschen.