Formulare mit JAWS und MAGic verwenden

HTML Formulare werden verwendet, um im Web einzukaufen, Suchmaschinen zu nutzen, Web basierte E-Mails zu versenden oder auf schwarze Bretter zuzugreifen. Formulare enthalten Steuerelemente wie zum Beispiel Eingabefelder, Kontrollfelder, Auswahlschalter, Ausklapplisten und andere Steuerelemente, ähnlich denen in Dialogfeldern.

JAWS und MAGic nutzen die Vorteile, die das Erstellen von Formularen mit HTML bietet, und ermöglichen Ihnen den Zugriff auf alle möglichen Formularfeldtypen.

Durch Formulare bewegen

Im Folgenden finden Sie eine Liste der JAWS Navigationsschnelltasten, mit denen Sie schnell von einem Steuerelement auf das nächste springen können. Läuft nur JAWS, oder JAWS und MAGic gemeinsam, dann funktionieren alle unten aufgelisteten Befehle. Verwenden Sie die UMSCHALT Taste in Kombination mit den Tastenbefehlen in der folgenden Tabelle, um auf die vorherige Einheit oder das vorherige Element zu springen.

Beschreibung Befehl
Schalter B
Ausklappliste C
Eingabefeld E
Formularfeld F
Auswahlschalter R
Kontrollfeld X
Erstes Formularfeld auf einer Seite JAWS TASTE+STRG+POS1
Letztes Formularfeld auf einer Seite JAWS TASTE+STRG+ENDE

Hinweis: Diese Befehle funktionieren nicht, wenn der Formularmodus aktiv ist.

Man kann auch Listen mit bestimmten Arten von Formularfeldern öffnen. Halten Sie dazu STRG+JAWS TASTE gedrückt und drücken Sie eine der Navigationsschnelltasten, um sich durch Formulare zu bewegen. Um zum Beispiel eine Liste aller Eingabefelder auf einer Seite zu öffnen, drücken Sie STRG+JAWS TASTE+E.

Zum schnellen Auffinden eines Formularfeldes drücken Sie JAWS TASTE+F5. Dadurch erhalten Sie eine Liste aller Formularfelder der aktuellen Seite. Gehen Sie durch die Liste und drücken Sie EINGABE, um auf das ausgewählte Formularfeld zu springen. Der Formularmodus ist automatisch eingeschaltet, so dass Sie sofort die Änderungen in den Feldern vornehmen können. Wenn Sie bereits Informationen in ein großes Formular eingegeben haben, dann können Sie mit der Formularliste diese Informationen schnell überprüfen.

MAGic Tipp: Drücken Sie in MAGic EINFÜGEN+F5, um alle Formularfelder einer Seite und deren Inhalte aufzulisten.

Tipp: Der Formularmodus ist automatisch eingeschaltet, wenn Sie einen Schalter aktivieren, über den ein Formular abgeschickt wird.

ÜBUNG: Öffnen Sie das Web Track Beispielformular und drücken Sie JAWS TASTE+F5, um alle Formularfelder aufzulisten, und Sie werden erleben, wie einfach es ist, auf alle Informationen zurückzugreifen. Drücken Sie in der Liste der Formularfelder EINGABE, um in den Formularmodus zu schalten und das Formular zu bearbeiten. Drücken Sie NUM PLUS, oder klicken außerhalb des Formularfeldes, wenn Sie eine Maus verwenden, um den Formularmodus zu verlassen.

JAWS Versionen bis 10.0

Bei JAWS 9.0 und in früheren Versionen müssen Sie den Formularmodus manuell einschalten. Am einfachsten war es, EINGABE zu drücken, sobald sich der Fokus in einem Steuerelement wie zum Beispiel einem Eingabefeld befand. Um in JAWS 9.0 und älteren Versionen den Formularmodus wieder zu verlassen, drücken Sie NUM PLUS. Die nächsten Kapitel auf dieser Seite handeln von der neuen Methode des automatischen Formularmodus ab JAWS 10.0.

Der automatische Formularmodus und Formularfelder in JAWS 10.0

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass in JAWS Versionen, die älter sind als die Version 10.0, Sie irgendwo auf einer Seite gelandet sind, wenn Sie versucht haben, etwas in ein Formularfeld einzugeben? Das passiert immer dann, wenn man vor der Eingabe der Daten nicht in den Formularmodus umgeschaltet hat. Die Buchstaben, die Sie eingegeben haben, funktionierten als Navigationsschnelltasten und wurden nicht in das Eingabefeld eingetragen.

Neu in JAWS 10.0 ist der automatische Formularmodus. Wenn Sie jetzt TAB oder UMSCHALT+TAB auf einer Webseite drücken und in einem Formularfeld oder einem anderen Steuerelement landen, dann ist der Formularmodus automatisch eingeschaltet. Ein Sound kündigt das an. Sie müssen nun nicht mehr daran denken, den Formularmodus manuell einzuschalten. Der Formularmodus wird auch dann automatisch eingeschaltet, wenn Sie die PFEILTASTEN verwenden und in ein Steuerelement wie zum Beispiel ein Eingabefeld springen. Es wird wieder ein Sound abgespielt. Auch wenn Sie mit der Maus in ein Eingabefeld klicken, wird der Formularmodus automatisch eingeschaltet.

Sounds abspielen, wenn der Formularmodus ein- oder ausgeschaltet wird

Sie hören einen bestimmten Sound, sobald JAWS in den Formularmodus wechselt, ein anderer Sound informiert Sie darüber, dass JAWS den Formularmodus wieder verlassen hat. Diese Sounds kann man nach belieben gegen andere Sounds austauschen. Und das geht so:

  1. Gehen Sie in das JAWS Fenster.
  2. Drücken Sie ALT+P, um das Menü Hilfsprogramme zu öffnen.
  3. Drücken Sie K für Konfigurationsmanager. Das Fenster des Konfigurationsmanagers wird geöffnet.
  4. Drücken Sie ALT+O, um das Menü Optionen setzen zu öffnen, und wählen Sie den Eintrag Formularmodus Optionen. Der Dialog Formularmodus Optionen wird geöffnet.
  5. Drücken Sie TAB, um entweder auf den Schalter Sound bei Formularmodusstart oder Sound bei Formularmodusende zu springen, und drücken Sie dann die LEERTASTE. Der Dialog Sound auswählen wird geöffnet.
  6. Gehen Sie mit PFEIL RAUF oder RUNTER durch die Liste der Sounds. JAWS verfügt über 160 Sounds, aus denen Sie auswählen können.
  7. Drücken Sie die LEERTASTE, um ein Beispiel dieses Sounds zu hören.
  8. Gehen Sie mit TAB auf den OK Schalter, sobald Sie einen Sound gefunden haben, den Sie verwenden möchten, und drücken Sie die LEERTASTE, um ihn zu aktivieren. Der Fokus kehrt wieder in das Dialogfeld Formularmodus Optionen zurück.
  9. Springen Sie mit TAB auf den OK Schalter, und drücken Sie die LEERTASTE, um ihn zu aktivieren. Der Fokus kehrt in das Fenster des Konfigurationsmanagers zurück.
  10. Als Letztes schließen Sie mit ALT+F4 den Konfigurationsmanager, und aktivieren den Ja Schalter, um die Änderungen zu speichern.

Sie können die Sounds, mit denen der Formularmodus gemeldet wird, auch im Dialog JAWS Einstellungen anpassen ein- oder ausschalten. Tun Sie das jedoch bitte noch nicht, da wir die Sounds für die folgenden Übungen benötigen. Später können Sie dann die Änderungen je nach Belieben vornehmen:

  1. Drücken Sie EINFÜGEN+V zum Öffnen des Dialogs JAWS Einstellungen anpassen.
  2. Drücken Sie so lange S, bis Sie auf Sound verwenden - An landen.
  3. Schalten Sie mit der LEERTASTE auf Sound verwenden - Aus um, und schließen Sie mit EINGABE den Dialog JAWS Einstellungen anpassen.

Der automatische Formularmodus wurde in MAGic 11.0 eingeführt, und verfügt dort über fast die gleiche Funktionalität. Der automatische Formularmodus funktioniert in Anwendungen wie zum Beispiel Internet Explorer®, Adobe Reader® und Firefox®.

Wenn Sie das Formularfeld verlassen, entweder mit den Pfeiltasten, mit TAB oder indem Sie irgendwo außerhalb des Steuerelements mit der Maus klicken, dann wird der Formularmodus ausgeschaltet und Sie hören den dazugehörigen Sound. Der Formularmodus wird auch dann automatisch ausgeschaltet, wenn das Formular abgeschickt oder die Seite aktualisiert wird. Alternativ können Sie jederzeit mit NUM PLUS oder ESCAPE den Formularmodus verlassen.

JAWS Tipp: Neu in JAWS 10.0 ist, dass Sie den Formularmodus auch mit ESCAPE verlassen können.

Wenn Sie sich mit JAWS oder MAGic im Internet bewegen, setzen JAWS und MAGic den virtuellen Cursor ein, bei dem es sich um einen unsichtbaren Lese-Cursor handelt, so wie der Standard-Cursor zum Lesen von Informationen. Läuft MAGic entweder alleine oder zusammen mit JAWS, dann umgibt eine sichtbare Hervorhebung das Wort oder die Zeile, die gerade gelesen wird, wodurch man leichter erkennen kann, wo sich der virtuelle Cursor befindet. Um ein Formular auf einer Webseite ausfüllen zu können, müssen Sie den PC Cursor einsetzen, bei dem es sich um einen sichtbaren blinkenden Cursor handelt.

Hinweis: Wenn Sie die JAWS Navigationsschnelltasten verwenden, dann wird der Formularmodus nicht automatisch eingeschaltet. Dies kann man im Dialog JAWS Einstellungen anpassen (JAWS TASTE+V) oder im Dialog Formularmodus Optionen ändern. Der Einsatz der Navigationsschnelltasten in Formularen wird später noch detaillierter beschrieben.

Tastatur-Navigation in Formularen

Tastatur-Navigation in Formularen kann auf viele verschiedene Weise durchgeführt werden. Die meisten Leute verwenden eine oder eine Kombination der folgenden Möglichkeiten:

Ein Formular mit den Pfeiltasten erkunden

ÜBUNG: Öffnen Sie das Beispielformular WebTrack, folgen Sie den unten stehenden Anweisungen und erkunden Sie das Formular mit den PFEILTASTEN:

  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass sich der Cursor am Seitenanfang befindet. Drücken Sie STRG+POS1.
  2. Finden Sie nun heraus, wie die Pfeiltasten funktionieren, wenn man auf ein Formularfeld trifft. Drücken Sie in jeder Zeile einmal PFEIL RUNTER. Halten Sie an, wenn Sie die erste Feldbezeichnung, Name: erreichen. Direkt hinter der Bezeichnung für Name: befindet sich ein Eingabefeld.
  3. Drücken Sie einmal PFEIL RUNTER und hören Sie zu. Haben Sie gehört, wie JAWS "Eingabe" gesagt hat und einen Sound abgespielt hat? Der Sound meldet, dass der Formularmodus automatisch eingeschaltet wurde. JAWS meldet, dass sich der Cursor jetzt in einem Eingabefeld befindet. Sie könnten jetzt mit der Eingabe beginnen, tun es aber für den Moment noch nicht.
  4. Drücken Sie erneut PFEIL RUNTER. Haben Sie einen anderen Sound gehört? Der Formularmodus ist jetzt wieder ausgeschaltet, da der virtuelle Cursor das Eingabefeld verlassen hat und sich wieder im Hauptteil der Webseite befindet.
  5. Drücken Sie mehrere Male PFEIL RUNTER, um auf die Eingabefelder Telefonnummer und E-Mail-Adresse zu springen. Da Sie mit einer Pfeiltaste in ein Eingabefeld gesprungen sind, wird der Formularmodus automatisch eingeschaltet und Sie hören einen Sound, der dieses Ereignis ankündigt. Wenn Sie mit einer Pfeiltaste ein Eingabefeld wieder verlassen, wird der Formularmodus automatisch ausgeschaltet und Sie hören einen Sound, der dieses Ereignis ankündigt.

Wenn Sie in JAWS die Pfeiltasten drücken, wird der Formularmodus in einem Eingabefeld eingeschaltet. Dies ist für alle Anwender perfekt, die häufig die Pfeiltasten verwenden. Sobald man auf ein Eingabefeld trifft, können Sie sofort mit der Eingabe beginnen. Befindet sich der Fokus nicht in einem Eingabefeld, dann bleibt der Lesemodus aktiv. Auf diese Weise können Sie schnell Informationen in Eingabefelder eingeben, aber sich weiterhin bequem im Formular bewegen.

Tipp: Warum wird der Formularmodus nicht eingeschaltet, sobald man auf Schalter, Kontrollfelder oder andere Steuerelemente trifft? Diese Steuerelemente können im Allgemeinen aktiviert werden, ohne den den Formularmodus zu aktivieren. So aktiviert oder deaktiviert man zum Beispiel mit der LEERTASTE Kontrollfelder. Mit der LEERTASTE aktiviert man auch Auswahlschalter und Schalter wie zum Beispiel OK, Abbrechen oder Senden. Um das zu tun, muss man nicht in den Formularmodus schalten.

Formulare, die automatisch in das nächste Feld springen

Verfasser von Webseiten erstellen bisweilen Formularfelder, die den PC Cursor automatisch auf das nächste Formularfeld verschieben. Dadurch wird das Ausfüllen von Formularen viel schneller! Steuerelemente, die automatisch den Cursor in das nächste Feld verschieben, finden man vor allem in Feldern mit einer festen Anzahl von Zeichen, wie zum Beispiel Telefonnummern. Sobald das letzte Zeichen eingegeben wurde, verschiebt das Formular den Cursor sofort in das nächste Feld. Ist Ihnen dies in den SSN Feldern im Beispielformular WebTrack aufgefallen?

ÜBUNG: Erleben Sie jetzt, wie einige Formularfelder den Cursor automatisch in das nächste Feld verschieben, sobald das Feld ausgefüllt ist:

  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass sich der Cursor am Seitenanfang befindet. Drücken Sie STRG+POS1.
  2. Drücken Sie die Navigationsschnelltaste F, um in das erste feld auf der Seite zu springen, das Eingabefeld Name. Fahren Sie fort und geben Sie hier Ihren Namen ein.
  3. Drücken Sie dann TAB und füllen Sie das Eingabefeld Telefonnummer aus.
  4. Drücken Sie erneut TAB. Der Fokus springt in das erste der SSN Eingabefelder. Geben Sie in das erste Feld drei Ziffern ein. Der Fokus springt automatisch in das nächste Feld.
  5. Geben Sie in das zweite SSN Feld zwei Ziffern ein. Der Fokus springt automatisch in das nächste Feld, dem letzten SSn Eingabefeld.
  6. Geben Sie in das zweite SSN Feld zwei Ziffern ein. Bitte beachten Sie, dass der Fokus automatisch in das nächste Feld, E-Mail-Adresse, springt.

Hinweis: Unser Beispielformular WebTrack sammelt oder versendet keine realen Daten. Es ist nur eine Übungsseite.

Sie werden von Zeit zu Zeit auf ähnliche Typen von Eingabefeldern im Web treffen.

Automatische Vervollständigung im Internet Explorer

Im Internet Explorer werden Sie möglicherweise gefragt, ob Sie die Einstellungen zur automatischen Vervollständigung einschalten möchten, damit Ihre Eingaben gespeichert werden. Dies geschieht bei der Eingabe von Daten in Eingabefeldern für Webseiten-Adressen, Suchbegriffen und vielem mehr. Sobald diese Option eingeschaltet ist, öffnet sich bei der Eingabe eine Liste unter dem Eingabefld, in der sich Wörter befinden, die mit den Buchstaben beginnen, die Sie gerade eingeben. Sie können dann ein Wort oder einen Ausdruck aus der Liste auswählen und mit TAB auf das nächste Steuerelement springen, ohne das ganze Wort oder den Ausdruck eingeben zu müssen.

Wenn Sie die Einstellungen für die automatische Vervollständigung im Internet Explorer eingeschaltet lassen, und Sie mit PFEIL RUNTER ein Eingabefeld verlassen, dann springt der Fokus in eine Liste mit Begriffen, die Sie schon einmal eingegeben haben. Anstatt dass Sie sich im Formular weiterbewegen, wandert der Cursor jetzt in einer Liste rauf oder runter. Dies vereinfacht das Ausfüllen von Formularen. Auf diese Weise ersparen Sie sich die Eingabe von häufig verwendeten Informationen. Es erschwert jedoch das Verlassen des Eingabefeldes. Um solch ein Eingabefeld zu verlassen, führen Sie bitte die folgenden beiden Schritte durch:

  1. Drücken Sie zuerst ESCAPE, um die Liste zu schließen.
  2. Schalten Sie danach mit NUM PLUS den Formularmodus wieder ein.

Verwenden Sie jetzt weiter die Pfeiltasten, um sich durch das Formular zu bewegen.

Die automatische Vervollständigung im Internet Explorer ausschalten

Möchten Sie diese Internet Explorer Option ausschalten, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Drücken Sie im Internet Explorer ALT+X, um das Menü Extras zu öffnen.
  2. Drücken Sie O zum Öffnen des Dialogs Internetoptionen.
  3. Drücken Sie STRG+TAB, um die Registerkarte Inhalte zu öffnen.
  4. Drücken Sie ALT+I, um den Schalter Einstellungen im Gruppenfeld AutoVervollständigung zu aktivieren. Der Dialog Einstellungen für AutoVervollständigen wird geöffnet.
  5. Springen Sie mit TAB auf die unten stehenden Kontrollfelder und deaktivieren diese:
  6. Drücken Sie zum Schließen dieses Dialogfelds EINGABE. Der Fokus kehrt wieder in das Dialogfeld Internetoptionen zurück.
  7. Springen Sie mit TAB auf den OK Schalter, und drücken Sie die LEERTASTE, um ihn zu aktivieren.

Ein Formular mit TAB erkunden

ÜBUNG: Öffnen Sie das Beispielformular WebTrack, folgen Sie den unten stehenden Anweisungen und erkunden Sie das Formular mit TAB:

  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass sich der Cursor am Seitenanfang befindet. Drücken Sie STRG+POS1.
  2. Springen Sie mit TAB auf das erste Steuerelement. Haben Sie den Sound gehört, der meldet, dass der Formularmodus jetzt eingeschaltet ist? Wenn Sie weiterhin TAB oder UMSCHALT+TAB drücken, wenden Sie bemerken, dass der Formularmodus automatisch eingeschaltet bleibt, wie Sie sich in einem Eingabefeld befinden. Bewegt sich der Cursor aus einem Eingabefeld herus, dann wird der Formularmodus automatisch abgeschaltet, und Sie hören den Sound, der dieses Ereignis ankündigt.

Navigationsschnelltasten in Formularen mit ausgeschaltetem automatischem Formularmodus (Standardeinstellung)

Wenn Sie die Navigationsschnelltasten in Formularen verwenden, dann wird der Formularmodus nicht automatisch eingeschaltet. Dies ist sehr praktisch, weil Sie so von einem Bereich eines Formulars in einen anderen Bereich springen können, ohne sich darum gedanken machen zu müssen, ob der Formularmodus eingeschaltet wird oder nicht.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie haben ein Web basiertes E-Mail-Programm. Sehr häufig gibt es dort ein Kontrollfeld vor jedem neuen Eintrag im Posteingang. Sie können mit X schnell auf ein Kontrollfeld springen und dann die Betreff-Zeile der Nachricht lesen. Möglicherweise möchten Sie nicht in den Formularmodus gehen, weil Sie auf den Schalter Antworten springen möchten. Wird der Formularmodus eingeschaltet, wenn Sie in das Kontrollfeld springen, dann ,müssten Sie den Formularmodus wieder ausschalten, bevor Sie mit der Navigationsschnelltaste B auf den Schalter Antworten springen könnten.

ÜBUNG: Öffnen Sie das Beispielformular WebTrack und folgen Sie den Anweisungen für den Gebrauch der Navigationsschnelltasten:

  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass sich der Cursor am Seitenanfang befindet. Drücken Sie STRG+POS1.
  2. Drücken Sie mehrmals die Navigationsschnelltaste B, um herauszufinden, welche Schalter in diesem Formular zur Verfügung stehen. Es sollten insgesamt fünf Schalter sein. Auf diese Weise finden Sie schnell heraus, ob es zum Beispiel einen Schalter Versenden gibt.
  3. Drücken Sie die Navigationsschnelltaste R, um die Auswahlschalter in diesem Formular zu finden.
  4. Drücken Sie die Navigationsschnelltaste X, um die Kontrollfelder in diesem Formular zu finden. Die Kontrollfelder befinden sich am unteren Ende des Formulars.
  5. Nehmen wir an, Sie haben sich mit dem Formular vertraut gemacht und möchten jetzt zurück in das Eingabefeld Name, das sich am oberen Ende des Formulars befindet. Drücken Sie einfach die Navigationsschnelltaste E und der Fokus springt zurück an den Anfang der Seite, wo sich das Eingabefeld Name befindet.

Dieses Beispiel verdeutlicht sehr schön, wie einfach es ist, sich mit den Navigationsschnelltasten in einem Formular zu bewegen, ohne dass der Formularmodus eingeschaltet ist. Es ist außerdem sehr bequem, direkt und effizient auf bestimmte Steuerelemente in einem Formular zu springen.

Hinweis: Die Standardeinstellung für JAWS ist, der Formularmodus bleibt ausgeschaltet, wenn man die Navigationsschnelltasten verwendet. Diese Einstellung kann man jedoch verändern. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie man das macht.

Navigationsschnelltasten in Formularen mit eingeschaltetem automatischem Formularmodus

Wenn Sie häufig den Formularmodus verwenden, möchten Sie möglicherweise den Formularmodus eingeschaltet haben, wenn Sie die Navigationsschnelltasten verwenden. Sie können JAWS so einstellen, dass der Formularmodus eingeschaltet wird, wenn Sie die Navigationsschnelltasten verwenden, und eine Pause von einer vorgegebenen Anzahl von Sekunden auf einem Steuerelement eingelegt wird.

ÜBUNG: Öffnen Sie das Beispielformular WebTrack und folgen Sie den unten stehenden Anweisungen, wie Navigationsschnelltasten mit eingeschaltetem Formularmodus und einer Pause von mehreren Sekunden auf einem Steuerelement funktionieren:

  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass sich der Cursor am Seitenanfang befindet. Drücken Sie STRG+POS1.
  2. Öffnen Sie den Dialog JAWS Einstellungen anpassen mit JAWS TASTE+V.
  3. Drücken Sie so lange V, bis Sie auf dem Eintrag "Verzögerung der Navigationsschnelltasten - Nie" zu springen.
  4. Drücken Sie die LEERTASTE, um die Verzögerung auf drei Sekunden einzustellen, und schließen Sie mit EINGABE den Dialog JAWS Einstellungen anpassen.

Wenn Sie jetzt den automatischen Formularmodus und die Navigationsschnelltasten verwenden, dann schaltet JAWS den Formularmodus nach drei Sekunden ein, wenn Sie auf dem jeweiligen Steuerelement bleiben. Dies geschieht nur, wenn es sich bei dem Steuerelement um ein Eingabefeld, eine Liste oder eine Ausklappliste handelt. Wissen Sie noch, warum der Formularmodus bei Kontrollfeldern oder Schaltern nicht eingeschaltet wird? Weil der Status dieser Steuerelemente mit der LEERTASTE verändert wird.

  1. Jetzt springen Sie mit der Navigationsschnelltaste E auf alle Eingabefelder in dem Formular. Stellen Sie sicher, dass Sie die Taste in weniger als drei Sekunden drücken, um zu gewährleisten, dass der Formularmodus nicht eingeschaltet wird. Soll eine längere Pause eingelegt werden, dann können Sie die Zeitspanne im Dialog JAWS Einstellungen anpassen bis zu fünf Sekunden erhöhen.
  2. Drücken Sie als nächstes erneut die Navigationsschnelltaste E, bis Sie im Feld Name gelandet sind. Dieses Mal warten Sie drei Sekunden. Haben Sie den Sound gehört, der meldet, dass der Formularmodus nach der Pause eingeschaltet wurde?
  3. Mit ESCAPE verlassen Sie den Formularmodus wieder. Sie hören den Sound, der meldet, dass der Formularmodus jetzt ausgeschaltet ist.

Dies ist vor allem für jene Anwender hilfreich, die viele Formulare ausfüllen müssen. Setzen Sie jetzt die Einstellung Verzögerung der Navigationsschnelltasten wieder auf "Nie" zurück.

Tipp: Gehen Sie auf eine bestimmte Domäne, wie zum Beispiel ein Intranet oder eine Gruppe von Webseiten wie zum Beispiel Microsoft.com oder FreedomScientific.com, auf denen die Verzögerung der Navigationsschnelltasten die ganze Zeit aktiv sein soll, dann legen Sie das in den Persönlichen Einstellungen für JAWS fest, so dass der Formularmodus eingeschaltet wird, wenn Sie die Navigationsschnelltasten bei jedem Besuch dieser Seiten verwenden. Drücken Sie JAWS TASTE+UMSCHALT+V, um den Dialog Persönliche Einstellungen für die entsprechende Domäne zu öffnen. Gehen Sie auf Verzögerung bei Navigationsschnelltasten - Nie in der Liste, und wählen Sie die gewünschte Anzahl der Sekunden aus.

Kontrollfelder und Auswahlschalter

Um ein Kontrollfeld oder einen Auswahlschalter eines Formulars schnell zu aktivieren, drücken Sie NUM SCHRÄGSTRICH, wenn sich der Virtuelle Cursor auf dem Element befindet. Befinden Sie sich auf einem Kontrollfeld, wird sein Zustand umgeschaltet. Wenn es sich bei dem Steuerelement um einen nicht aktivierten Auswahlschalter handelt, dann aktiviert dieser Befehl den Auswahlschalter. JAWS schaltet nicht in den Formularmodus, so dass Sie einfach mit dem Lesen der Seite fortfahren können. Sie können auch mit der LEERTASTE den Status eines Kontrollfeldes ändern oder einen Auswahlschalter aktivieren, ohne in den Formularmodus schalten zu müssen.

ÜBUNG: Öffnen Sie das Beispielformular WebTrack und folgen Sie den unten stehenden Anweisungen für den Gebrauch von Kontrollfeldern und Auswahlschaltern:

  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass sich der Cursor am Seitenanfang befindet. Drücken Sie STRG+POS1.
  2. Drücken Sie die Navigationsschnelltaste R, um auf die erste Gruppe von Auswahlschaltern zu springen. Sie hören "Produkt-Garantie, Ja Auswahlschalter aktiviert, eins von zwei".
  3. Drücken Sie PFEIL RUNTER, um auf den zweiten Auswahlschalter zu springen. Sie hören "Auswahlschalter nicht aktiviert, Nein, zwei von zwei".
  4. Drücken Sie entweder den Tastaturbefehl für die linke Maustaste, NUM SCHRÄGSTRICH, oder die LEERTASTE, um die Aktivierung vom ersten Auswahlschalter auf den zweiten zu verschieben. Verwenden Sie eine Maus, dann klicken Sie einfach auf den zweiten Auswahlschalter.
  5. Drücken Sie PFEIL RAUF, um zum ersten Auswahlschalter zurückzuspringen und überprüfen Sie, ob dieser Auswahlschalter nicht aktiviert ist.
  6. Drücken Sie PFEIL RUNTER, um zum zweiten Auswahlschalter zurückzuspringen und überprüfen Sie, ob dieser Auswahlschalter aktiviert ist.

Bitte beachten Sie, dass während des oben beschriebenen Vorgangs der Formularmodus niemals eingeschaltet war. Sie haben die Navigationsschnelltaste R für Auswahlschalter verwendet, um den virtuellen Cursor auf einen Auswahlschalter zu verschieben, und Sie haben die Aktivierung verändert, ohne in den Formularmodus zu gehen.

Ausklapplisten

Wenn der virtuelle Cursor in eine Ausklappliste verschoben wird, dann wird der Formularmodus nicht automatisch eingeschaltet. Um die Auswahl zu ändern, drücken Sie ALT+PFEIL RUNTER, um die Auswahlliste zu öffnen. Der Formularmodus wird eingeschaltet. Wählen Sie dann mit den PFEILTASTEN ein Objekt aus. Drücken Sie ALT+PFEIL RAUF, um die Auswahlliste zu schließen. Der Formularmodus wird wieder ausgeschaltet. Springen Sie mit TAB auf das nächste Steuerelement.

ÜBUNG: Öffnen Sie das Beispielformular WebTrack und folgen Sie den unten stehenden Anweisungen für den Gebrauch von Ausklapplisten:

  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass sich der Cursor am Seitenanfang befindet. Drücken Sie STRG+POS1.
  2. Springen Sie mit C in die Ausklappliste Was wurde bisher unternommen?.
  3. Drücken Sie PFEIL RAUF, um auf die Bezeichnung des Steuerelements zu springen, die sich optisch links neben der Ausklappliste befindet, aber in der virtuellen Welt eine Zeile über der Ausklappliste steht. JAWS sollte "Was wurde bisher unternommen?" sagen.
  4. Drücken Sie PFEIL RUNTER, um zurück in die Ausklappliste zu springen.
  5. Drücken Sie erneut PFEIL RUNTER, um unter die Ausklappliste zu springen.

Bitte beachten Sie, dass der Formularmodus die ganze Zeit über nicht eingeschaltet wurde. Sie lesen immer noch mit dem virtuellen Cursor.

  1. Drücken Sie PFEIL RAUF, um zurück in die Ausklappliste zu springen.
  2. Drücken Sie EINGABE, um den Formularmodus einzuschalten. Haben Sie den Sound gehört, der meldet, dass JAWS jetzt im Formularmodus ist? Drücken Sie an dieser Stelle die PFEILTASTEN und erkunden Sie die zur Verfügung stehenden Auswahlen in der Ausklappliste.

Hinweis: Wenn man auf diese Weise in eine Ausklappliste geht, dann ist nur das markierte Objekt in der Ausklappliste sichtbar. Der Rest der Liste ist optisch nicht sichtbar.

  1. Mit ESCAPE verlassen Sie den Formularmodus wieder.
  2. Jetzt probieren wir einen anderen Weg aus. Der virtuelle Cursor ist immer noch in der Ausklappliste und wir drücken ALT+PFEIL RUNTER. Haben Sie gehört, dass der Formularmodus eingeschaltet wurde? Jetzt wurde die Auswahlliste geöffnet, so dass alle Einträge sichtbar sind. Gehen Sie wieder mit den PFEILTASTEN in der Liste rauf und runter, um ein Element auszuwählen.
  3. Sobald Sie eine Auswahl getroffen haben, drücken Sie ALT+PFEIL RAUF. Diese Aktion bewirkt zwei Dinge. Als erstes wird die Liste geschlossen und das Element, das Sie ausgewählt haben, ist jetzt als die markierte Auswahl in der Ausklappliste sichtbar. Und der Formularmodus wird ausgeschaltet. Sie hören wieder den Sound, der meldet, dass der Formularmodus jetzt ausgeschaltet ist.

Bleiben Sie ein bisschen in dieser Ausklappliste und probieren beide Methoden aus, um den Formularmodus ein- und auszuschalten, und eine Auswahl in der Liste zu treffen. Wenn Sie fertig sind, dann schalten Sie den Formularmodus mit ESCAPE oder NUM PLUS aus.

Listenfelder mit Mehrfachauswahl

Eine Variante der Ausklappliste erlaubt mehrere Auswahlen in der Liste. In unserem Beispiel einer Ausklappliste kann nur ein Eintrag ausgewählt werden. In einer Liste mit Mehrfachauswahl können gleichzeitig mehrere Einträge ausgewählt werden.

Wenn Sie mit der Maus arbeiten, dann halten Sie die STRG Taste gedrückt und klicken auf eine beliebige Anzahl von Einträgen in der Liste. Arbeiten Sie nur mit der Tastatur, dann können Sie mit dem Internet Explorer Befehl UMSCHALT+F8 den erweiterten Auswahlmodus einschalten. Ist dieser Modus eingeschaltet, dann können Sie sich in der Auswahlliste nach oben oder nach unten bewegen und mit der LEERTASTE so viele Einträge markieren, wie Sie möchten. Um einen bereits markierten Eintrag zu markieren, drücken Sie erneut die LEERTASTE auf dem Eintrag.

ÜBUNG: Öffnen Sie das Beispielformular WebTrack. Hier können Sie übern, wie man mehr als einen Eintrag in einer Liste mit Mehrfachauswahl markieren kann.

  1. Drücken Sie STRG+POS1, um an den Anfang des Formulars zu springen.
  2. Drücken Sie die Navigationsschnelltaste C, um in die Liste Bestellte Produkte zu springen. Bitte beachten Sie, dass der Formularmodus nicht eingeschaltet wurde. Dies ist beabsichtigt. Möchten Sie den Formularmodus an dieser Stelle einschalten, dann könnten Sie EINGABE drücken, aber das machen Sie jetzt bitte nicht sofort.
  3. Drücken Sie PFEIL RAUF, um die Liste zu verlassen und die Bezeichnung zu lesen, Bestellte Produkte. Die Bezeichnung steht über der Liste.
  4. Drücken Sie PFEIL RUNTER, um zurück in die Liste zu springen.
  5. Drücken Sie erneut PFEIL RUNTER, um eine Zeile unter die Liste zu springen. Sie sollten jetzt die Bezeichnung für das nächste Element hören, Produkt-Garantie:

Bitte beachten Sie, dass der Formularmodus nicht durch das Lesen des Formulars mit dem virtuellen Cursor und den Pfeiltasten eingeschaltet wurde.

  1. Drücken Sie STRG+POS1, um zurück an den Anfang des Formulars zu springen.
  2. Mit TAB bewegen Sie sich durch das Formular. Bitte beachten Sie, dass der Formularmodus automatisch eingeschaltet wird, sobald Sie in eine Ausklappliste oder ein Listenfeld gesprungen sind, und Sie hören einen Sound, der dieses Ereignis ankündigt. Gehen Sie mit TAB aus der Liste heraus, dann wird der Formularmodus automatisch abgeschaltet, wenn Sie die Auswahlschalter Produkt-Garantie erreichen. JAWS informiert Sie wieder mit einem Sound darüber, dass der Formularmodus abgeschaltet wurde.
  3. Gehen Sie mit TAB oder UMSCHALT+TAB in die Liste Bestellte Produkte zurück. Der Formularmodus wird eingeschaltet, sobald der Fokus mit TAB in die Liste verschoben wird. Drücken Sie an dieser Stelle die PFEILTASTEN, um in der Liste nach oben oder nach unten zu wandern, dann wird nur ein Eintrag markiert. Verlassen Sie mit TAB die Liste, dann ist der zuletzt hervorgehobene Eintrag der einzige ausgewählte. Bleiben Sie vorerst im Listenfeld und gehen Sie weiter zum nächsten Schritt.
  4. Drücken Sie UMSCHALT+F8, um den erweiterten Auswahlmodus einzuschalten. Es wird nichts angesagt, aber wenn Sie nun in der Liste nach oben oder nach unten wandern, dann sollte JAWS alle nicht ausgewählten Einträge lesen. Dies bedeutet, dass der erweiterte Auswahlmodus eingeschaltet ist.
  5. Mit der LEERTASTE markieren Sie jetzt beliebig viele Einträge.
  6. Drücken Sie PFEIL RUNTER, um auf den nächsten Eintrag zu springen. Haben Sie gehört, das JAWS den Eintrag als nicht ausgewählt angesagt hat?
  7. Drücken Sie erneut PFEIL RUNTER. Haben Sie gehört, das JAWS auch diesen Eintrag als nicht ausgewählt angesagt hat?
  8. Mit der LEERTASTE markieren Sie einen zweiten Eintrag.
  9. Wählen Sie in der Liste mit der LEERTASTE so viele Einträge wie Sie möchten, oder heben Sie die Markierungen mit der LEERTASTE wieder auf. Sie können in der Liste mit den PFEILTASTEN nach oben oder nach unten wandern, um zu überprüfen, welche Einträge markiert sind.
  10. Haben Sie die Auswahl beendet, dann drücken Sie TAB, um aus der Liste mit Mehrfachauswahl in die Gruppe der Auswahlschalter für Produkt-Garantie zu springen. Der Formularmodus wird ausgeschaltet und ein Sound wird abgespielt, um dies anzuzeigen. Die von Ihnen markierten Einträge sind immer noch in der Mehrfachauswahl-Liste markiert.

Hinweis: Sie können auch ESCAPE oder NUM PLUS drücken oder mit der Maus irgendwo außerhalb der Liste KLICKEN, um den Formularmodus wieder zu verlassen.

Optionen für den automatischen Formularmodus

Einige Optionen für den automatischen Formularmodus können verändert werden. So möchten Sie möglicherweise den klassischen Formularmodus und nicht den automatischen Formularmodus verwenden. Oder Sie möchten ein paar andere Änderungen vornehmen. Es gibt verschiedene Arten, dies zu tun.

JAWS Einstellungen anpassen

Sie können einige Einstellungen für den Formularmodus über den Dialog JAWS Einstellungen anpassen vornehmen. JAWS speichert die Änderungen automatisch, bis Sie wieder geändert werden.

ÜBUNG: Öffnen Sie das Beispielformular WebTrack und folgen Sie den unten stehenden Anweisungen, um einige Einstellungen im Dialog JAWS Einstellungen anpassen zu verändern:

  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass sich der Cursor am Seitenanfang befindet. Drücken Sie STRG+POS1.
  2. Drücken Sie EINFÜGEN+V zum Öffnen des Dialogs JAWS Einstellungen anpassen.
  3. Drücken Sie so lange A, bis Sie Automatischer Formularmodus - Ein hören.
  4. Schalten Sie mit der LEERTASTE den automatischen Formularmodus aus, und schließen Sie mit EINGABE den Dialog JAWS Einstellungen anpassen. Der Fokus kehrt auf die Beispielseite WebTrack zurück.
  5. Mit E springen Sie in das erste Eingabefeld im WebTrack Formular.
  6. Drücken Sie PFEIL RUNTER, um aus dem Eingabefeld zu springen. Der virtuelle Cursor wird auf die Bezeichnung, Name:, verschoben.
  7. Drücken Sie PFEIL RUNTER, um zurück in das Eingabefeld zu springen. Bitte beachten Sie, dass der Formularmodus nicht automatisch eingeschaltet wurde.
  8. Drücken Sie EINGABE, um den Formularmodus einzuschalten.
  9. Mit ESCAPE verlassen Sie den Formularmodus wieder.

So hat sich JAWS früher verhalten. Sobald Sie sich an den automatischen Formularmodus gewöhnt haben, werden Sie ihn sehr zu schätzen wissen. Fürs erste fahren Sie fort und folgen den oben stehenden Anweisungen, aber dieses eine Mal schalten Sie den automatischen Formularmodus wieder ein. Wenn Sie auf dem Eintrag "Automatischer Formularmodus - Aus" stehen, dann drücken Sie einfach die LEERTASTE, um wieder auf "Ein" zu schalten, gefolgt von EINGABE zum Schließen des Dialogs JAWS Einstellungen anpassen.

Den Konfigurationsmanager verwenden

Ändern Sie die Optionen für den Formularmodus im Konfigurationsmanager, dann sind diese Änderungen dauerhaft, egal ob allgemein oder anwendungsbezogen. Zusätzlich können Sie den Sound, der das Ein- oder Ausschalten des Formularmodus ankündigt, verändern oder ganz abschalten. Wir empfehlen Ihnen, den automatischen Formularmodus auszuprobieren, und sich mit den Vorteilen vertraut zu machen.

ÜBUNG: Folgen Sie den unten stehenden Anweisungen, um einige andere Optionen, die man im Konfigurationsmanager verändern kann, zu überprüfen.

  1. Drücken JAWS TASTE+F2, und wählen Sie Konfigurationsmanager.
  2. Öffnen Sie mit STRG+UMSCHALT+D die Datei default.jcf.
  3. Drücken Sie ALT+O, um das Menü Optionen zu öffnen.
  4. Wählen Sie Formularmodus Optionen.
  5. Gehen Sie mit TAB auf die unterschiedlichen Steuerelemente im Dialog Formularmodus Optionen. Drücken Sie JAWS TASTE+F1, um die bildschirmabhängige Hilfe für jedes Steuerelement in dem Dialog zu erhalten.
  6. Wenn Sie sich mit dem Dialog vertraut gemacht haben, aktivieren Sie den OK Schalter, um die Änderungen zu speichern, oder Sie aktivieren den Schalter Abbrechen, um den Dialog zu schließen, ohne Änderungen vorgenommen zu haben.
  7. Drücken Sie ALT+F4, um den Konfigurationsmanager zu schließen. Antworten Sie mit Ja oder Nein, wenn Sie aufgefordert werden, die Einstellungen zu speichern, abhängig davon, ob Sie eventuelle Änderungen dauerhaft beibehalten möchten.

Beschriftungen für Formularfelder

HTML ermöglicht es dem Verfasser einer Webseite, Formularfeldern Beschriftungen explizit zuzuweisen. JAWS erkennt, wenn einem Formularfeld explizit eine Beschriftung zugewiesen ist und spricht diesen Text, wenn Sie zu diesem Formularfeld navigieren. Ist dem Formularfeld keine explizite Beschriftung zugewiesen, versucht JAWS, den Text in der Nähe des Formularfeldes als Beschriftung zu erkennen. Dies ist dann am genauesten, wenn sich dieser Text direkt links neben oder über dem Formularfeld befindet.

Auf einigen einfach strukturierten Webseiten wird der Text für die Beschriftung des Formularfeldes nicht explizit dem Steuerelement zugeordnet, so dass andere Methoden zur Beschreibung der Formularfeld-Informationen herangezogen werden. Alternativer Text wird häufig mit den "ALT" oder "TITLE" Attributen versehen. Mit JAWS können Sie festlegen, welche Informationen für die Beschriftung von Formularfeldern verwendet werden sollen, so dass Sie auch auf Websites, die nicht besonders gut gestaltet sind, die benötigten Informationen erhalten. Drücken Sie EINFÜGEN+V zum Öffnen des Dialogs JAWS Einstellungen anpassen. Drücken Sie dann so lange P, bis Sie auf dem Eintrag "Prompterkennung in Formularfeldern mit - Label Tag" gelandet sind. Drücken Sie die LEERTASTE, um zwischen den verschiedenen Methoden zum Auffinden von Formularfeldbezeichnungen umzuschalten. Falls eine gesamte Website eine dieser Methoden zur Festlegung von Formularfeldbezeichnungen verwendet, drücken Sie JAWS TASTE+UMSCHALT+V, um dauerhaft die Einstellung für die gesamte Site festzulegen.

Eine andere Option für JAWS Anwender ist die Funktion Benutzerdefinierte Bezeichnungen. Benutzerdefinierte Bezeichnungen vergeben Formularfeldelementen einen aussagekräftigen Namen, diese Funktion ist besonders dann hilfreich, wenn JAWS TASTE+V nicht weiterhilft. Diese Funktion wird in einer späteren Sitzung genauer erklärt.